Zurück zur Startseite     〈〈     〈    4 / 358    〉     〉〉    

14.05.2018 | Formel-DLM | Rennergebnis | Vom System erstellt

Das Rennergebnis: Zahlen, Daten, Fakten sowie Gewinner und Verlierer
Sieg von Brandt beim Formel-DLM Österreich GP

Johannes Brandt hat am 13.05.2018 den Großen Preis von Österreich in Spielberg (Steiermark) auf dem Red Bull Ring gewonnen. Der 32 jährige Mercedes AMG F-DLM Team Fahrer #7 aus Schleswig-Holstein (Deutschland) errang den Sieg im Mercedes W09 EQ P+ von der Pole-Position aus mit einer 2 Stopp-Strategie. In einem spannenden Schlußspurt setzte er sich nach 1 Stunde, 18 Minuten und 29,677 Sekunden Renndauer mit einem knappen Vorsprung von 9.728 Sekunden durch. Benjamin Gielczynski (Scuderia Ferrari F-DLM Team - Ferrari SF18-H #13) aus Bayern (Deutschland) und Fabian Walter (Red Bull Racing F-DLM Team #3) aus Baden-Württemberg (Deutschland) vervollständigten das Podium nachdem sie auf den Plätzen 2 und 3 in das 71 Runden umfassende und 305,833 Km lange Rennen gingen.

Die meisten Positionsverbesserungen erzielte der von der 21. Position gestartete Alex Schiller (Williams Racing F-DLM Team #28) aus Berlin (Deutschland), welcher in einer packenden Aufholjagd gleich 11 Fahrer hinter sich lassen konnte und den 10. Platz einfuhr. Manuel Bichler (Renault F-DLM Team #15) aus Tirol (Österreich) hingegen büßte -unter anderem auch aufgrund von 2 Boxenstopps- 4 Plätze ein, worauf hin er sich trotz des ambitionierten 4. Startplatzes letztendlich mit Rang 8 zufrieden geben musste. Insgesamt traten 21 Fahrer zum Rennen an, von denen 14 das Ziel erreichten (~67 %). 7 Fahrer mussten ihr Fahrzeug vorzeitig abstellen.
Hier geht es zum vollständigen Rennergebnis.



  Zurück zur Startseite     〈〈     〈    4 / 358    〉     〉〉