Vor -& Nachname Kennwort Eingeloggt bleiben /
Guten Abend Gast 🧑🌐

19. Aug. 20
- 09. Dez. 20
9 xMI19:30 Uhr
- 21:20
Uhr
x2
10
30von 30 Cockpits frei
Jetzt hier bewerben
Strafenkatalog TWC-DLM
Saison 2020HW |
Saison 2020FS |
Saison 2019HW |
Saison 2019FS |
Saison 2018HW |
Saison 2018FS |
Saison 2017HW

| Strafenkatalog
Sportliches Reglement
Allgemeines Reglement |
STRAFMAß-TABELLE
GradBezug aufs selbe RennenBezug aufs nächste Rennen
011 Ermahnung 1 Ermahnung
025 Strafsekunden 1 Startplätze Rückversetzung
0310 Strafsekunden 3 Startplätze Rückversetzung
041 Durchfahrtsstrafe [= 20 Sekunden]5 Startplätze Rückversetzung
051 Stop&Go Strafe [= 30 Sekunden]10 Startplätze Rückversetzung
062 Durchfahrtsstrafe [= 40 Sekunden]1 Rückversetzung ans Ende des Feldes
072 Stop&Go Strafe [= 60 Sekunden]1 Rückversetzung in die Boxengasse
081 Verwarnung 1 Verwarnung
091 Disqualifikation 1 Disqualifikation
101 Disqualifikation & Rückversetzung 1 Disqualifikation & Rückversetzung
111 Rennen Sperre 1 Rennen Sperre

>>> EINLEITENDE ERLäUTERUNG <<<
1.1. Ermahnung

Eine Ermahnung ist die Vorstufe zur Verwarnung und bleibt straffrei. Eine Ermahnung wird in Fällen ausgesprochen, die im Ermessen der Rennleitung nicht verwarnungs- oder bestrafungswürdig sind.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

1.2. Verwarnungen

Im Gegensatz zu Ermahnung zieht die Verwarnung Folgen nach sich:

Bekommt ein Fahrer innerhalb der laufenden Saison die 1. Verwarnung, folgt die Rückversetzung ans Ende des Feldes, für den nächsten vom Fahrer bestreitbaren Rennabend (Rennen1).

Bekommt ein Fahrer innerhalb der laufenden Saison die 2. Verwarnung, erfolgt eine Rennsperre, für den nächsten vom Fahrer bestreitbaren Rennabend (beide Rennen).

Letzte Änderung: Montag, 31. August 2020

1.3. Durchfahrtsstrafe = Drive Through Penalty (DTP)

Unter einer Drive Through Penaulty versteht sich eine so genannte Durchfahrtsstrafe, bei welcher der betroffene Fahrer unter Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit durch die Boxengasse fährt ohne dabei einen Boxenstopp absolvieren zu dürfen.

Eine Durchfahrtsstrafe kann durch die Rennleitung auch nach dem Rennen ausgesprochen werden, wobei diese dann als eine Zeitstrafe in Höhe von 20 Sekunden auf das Endergebnis umgerechnet aufgeschlagen wird.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

1.4. Stop - & Go – Strafe

Die Besonderheit der Stop-and-Go-Strafe, im Vergleich zur Durchfahrtsstrafe, ist der erzwungene Stillstand des Autos für zehn Sekunden. Während diesen zehn Sekunden darf am Auto nichts verändert werden.

Eine Stop-and-Go-Strafe kann durch die Rennleitung auch nach dem Rennen ausgesprochen werden, wobei diese dann als eine Zeitstrafe in Höhe von 30 Sekunden auf das Endergebnis umgerechnet aufgeschlagen wird.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

1.5. Rennsperre

Wird eine Rennsperre ausgesprochen, ist der betroffene Fahrer für die nächste, vom Ihm bestreitbare Rennveranstalltung gesperrt.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

>>> QUALIFIKATION <<<
3.1.01. Behinderung eines Fahrers auf seiner gezeiteten Runde
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.02. Verlassen der Strecke mit Vorteilnahme in der Qualifikation
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Durch die Pflicht APP Real Penalty Tool werden die Tracklimits automatisch überwacht. Bei Anzeige "Slow down" bzw. nach einem CUT ist die Runde in jedem Fall durch deutliches Verlangsamen so zu beenden, dass diese NICHT die aktuell schnellste Runde wird.
Sollten hier Auffälligkeiten festgestellt werden, dass ein Fahrer das Tool nicht aktiv oder manipuliert hat, dann werden gesonderte Strafen durch die Rennleitung ausgesprochen.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.03. Verspätetes Betreten/Wiederbetreten der Qualifikation

Das Verspätetes Betreten/Wiederbetreten der Qualifikation ist in der TWC-DLM erlaubt und somit straffrei.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.04. Nicht vollziehen der Inlap in der Qualifikation
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.05. Weitere Teilnahme an der laufenden Qualifikationsession trotz ESC-Taste (oder nach verbotenen Rejoin)
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.06. Ingame Chatten / Stören im Teamspeak
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.07. Verwenden der Fahrzeugsignale (Hupe und Lichthupe)
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.08. Behinderung oder Gefährdung durch defektes oder abgestelltes Fahrzeug
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.1.09. Inkorrekte Verwendung von Simulation, Mod, Pflichtapps
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Wird erstmals keine oder eine falsche Version einer der Pflichtapps (ptracker und Real Penalty Tool) verwendet führt dies zu einer Ermahnung [Strafmaß 1]. Im Wiederholungsfall wird eine Disqualifikation [Strafmaß 9] ausgesprochen.
Sollte eine Manipulation der Pflicht App Real Penalty Tool erkannt werden, wird ebenfalls sofort Strafmaß 9 angewandt und der Fahrer disqualifiziert.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass die Manipulation der Simulation oder Mod ebenso wie das Verwenden von Cheats neben der Disqualifikation entsprechend der Vereinssatzung auch den Ausschluss aus der Liga nach sich führt.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

>>> RENNEN <<<
3.2.01. Zu spätes Ankommen in der Startaufstellung in der Reconnaissance-Lap
In der TWC-DLM kommt keine Reconnaissance-Lap zum Einsatz.
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.02. Überholen in der Einführungsrunde
In der TWC-DLM kommt keine Einführungsrunde zum Einsatz.
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.03. Frühstart
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Am Gameserver ist die Assetto Corsa Funktion "Jump Start" eingeschaltet: Ca. 10 Sekunden vor der grünen Ampel kann ein Gang eingelegt werden und der Fahrer kann jederzeit selbständig starten. Sollte der Fahrer dabei einen Frühstart vollziehen, hat er 2 Runden Zeit eine von der Simulation bzw. AC Penalty Tool ausgesprochene Durchfahrtsstarfe ,Stop&Go durchzuführen oder wird direkt Disqualifiziert (abhängig von der Geschwindigkeit). Macht er das nicht, so wird der Fahrer zu Beginn der 3. Runde automatisch disqualifiziert.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.04. Herbeiführen / Provozieren eines Unfalls
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Zur Festlegung der Strafe werden Schwere des Verschuldens sowie Umfang des verursachten Schadens und des entstandenen Vorteils beurteilt. Lässt der Unfallverursacher das Unfallopfer vollständig wieder vorbei (in dem er mit seinem Fahrzeug wieder hinter sein Opfer einschert) und/oder absolviert freiwillig eine Durchfahrtsstrafe innerhalb von 3 Runden nach dem Vergehen, wird dies strafmildernd berücksichtigt.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.05. Spurwechsel mit Behinderung
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.06. Abdrängen
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.07. Verlassen der Strecke mit Zeitgewinn im Rennen
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

a) Die Registrierung und Bestrafung von Cuts erfolgt vollautomatisch über die Assetto Corsa App "Real Penalty Tool", welche beim 4. Cut eine Durchfahrtsstrafe vergibt.
Diese Durchfahrtsstrafe muß im Rennen absolviert werden. Ist dies nicht mehr möglich wird von der Assetto Corsa App "Real Penalty Tool" nach Rennende eine Zeitstrafe von 30 Sekunden angezeigt.
Diese wird nach dem Rennen händisch auf das Rennergebnis aufaddiert.

b) Bei besonders schwerer Häufigkeit, Deutlichkeit des Abkürzens und Intensität und dessen Zeitgewinns, erfolgt die Disqualifikation durch die Rennleitung.

c) Cuttingstrafen werden bei Ausfall NICHT ins nächste Rennen übernommen.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.08. Verlassen der Strecke mit Positionsgewinn im Rennen
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.09. Gefährliches Zurückkehren auf die Strecke / Wiederaufnahme der Fahrt
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.10. Ignorieren der blauen Flagge
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.11. Gefährdung oder Vorteilnahmen bei Überfahren der Boxenausfahrtslinie
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Die Boxenausfahrtslinie darf nur dann überfahren werden, wenn die Gefährdung anderer Fahrzeuge ausgeschlossen ist.
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.12. Überhöhte Geschwindigkeit innerhalb der Boxengasse
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Bei überhöhter Geschwindigkeit in der Boxengasse wird automatisch von der Assetto Corsa App "Real Penalty Tool" überwacht.
Ab 85 kmh bis 100kmh wird eine Durchfahrtsstrafe fällig, ab 100 bis 200 kmh wird eine Stop&Go Strafe verhangen und ab 200 kmh gibt es eine DSQ.

a) Speedingstrafen werden bei Ausfall NICHT ins nächste Rennen übernommen.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.13. Behinderung oder Gefährdung durch defektes oder abgestelltes Fahrzeug
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.14. Anschieben / Anschieben lassen / Unnötiges Rückwärtsfahren / Unnötiges Fahren entgegen der Fahrtrichtung
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.15. Nichteinhaltung von Reifenregel oder Pflichtboxenstoppregel
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Bei Nichtdurchführung eines Pflichtboxenstops wird der Fahrer automatisch durch die SIM disqualifiziert.
Bei Nichteinhaltung der Reifenwechselpflicht gilt Strafmaß 6. Es wird eine in Zeit umgerechnete Strafe von 40 Sekunden auf das Rennergebnis aufaddiert.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.16. Nichtvollenden der Ehrenrunde (Inlap) im Rennen
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.17. Ingame Chatten / Stören im Teamspeak
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.18. Verwenden der Fahrzeugsignale (Hupe und Lichthupe)
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Ein dauerhafter Missbrauch der Lichthupe ist nicht gestattet. Das Verwenden der Hupe (wenn vorhanden) ist ebenfalls nicht gestattet.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.19. Inkorrekte Verwendung von Simulation, Mod, Pflichtapps
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Wird erstmals keine oder eine falsche Version einer der Pflichtapps (Real Penalty Tool) verwendet führt dies zu einer Ermahnung [Strafmaß 1]. Im Wiederholungsfall wird eine Disqualifikation [Strafmaß 9] ausgesprochen. 

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass die Manipulation der Simulation oder Mod ebenso wie das Verwenden von Cheats neben der Disqualifikation entsprechend der Vereinssatzung auch den Ausschluss auch den Ausschluss aus der Liga nach sich führt.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.20. Ãœberholen unter gelber Flagge
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

3.2.21. Vorteilnahme unter gelber Flaggen
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

>>> GRUNDSäTZLICHES <<<
4.1. Szenenmeldungen
  1. Regelwidriges und unfaires Verhalten kann unter Angabe aller relevanten Daten nicht nur von direkt Betroffenen an die Rennleitung gemeldet werden. Jeder Fahrer und Ehrenamtliche der Serie (auch ohne selbst an dem Rennen gestartet zu haben) hat das Recht strittige Szenen der Rennleitung zur Prüfung anzuzeigen.
  2. Das Melden von Szenen darf frühestens 12 Stunden nach dem Beginn des Rennabends, spätestens jedoch 48 Stunden nach dem Beginn des Rennabends schriftlich mittels eines im Forum bereitgestellten Formular -auch anonym getätigt- erfolgen. Alle außerhalb dieses Zeitraums gemeldeten Szenen sind gegenstandslos und können nicht mehr berücksichtigt werden.
  3. Ein Anrecht auf eine Anhörung durch die Rennleitung besteht weder für den Meldenden noch für den/die von strittigen Szenen Betroffenen.
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

4.2. Rennauswertung
  1. In der Rennauswertung werden sowohl alle Boxenstopps und als auch Szenen und Situationen untersucht und gegebenenfalls geahndet, die mittels Szenenmeldung gemeldet wurden oder durch Überprüfung der Rennleitung auffallen.
  2. Die Rennleitung entscheidet nach Prüfung ob und in welchem Ausmaß eine Strafe auf Basis des Strafenkatalogs ausgesprochen wird und kündigt ihre Entscheidung mit Begründung sichtbar an.
  3. An der Rennauswertung müssen mindestens drei Ehrenamtliche mitwirken. Bei Unterbesetzung ist die Seriendirektion hinzu zu ziehen.
  4. Ist ein Mitglied der Rennleitung selbst in eine strittige Szene involviert gewesen, darf er sich zu dieser nicht äußern.
  5. Ausgesprochene Strafen sind erst abgegolten,wenn der Fahrer sie entsprechend ausführt. Bei Nichtantritt des Fahrers wird die nicht abgegoltene Strafe auf dessen nächste Rennteilnahme übertragen.
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

4.3. Zusammenfassen von Strafen

Bekommt ein Fahrer mehrere Strafen für das selbe Rennen, so kann die Rennleitung die Strafen zu einer Gesamtstrafe zusammenfassen.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

4.4. Wiederholt gleichartige Vergehen in der Saison
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

Begeht ein Fahrer innerhalb der laufenden Saison an mehreren Rennabenden wiederholt ein Vergehen gleicher Art so wird zusätzlich zum Strafmaß jeweils eine Verwarnung ausgesprochen. Jedes Vergehen entspricht einem Strafpunkt.
Bedeutet, nach 2 Rennabenden mit gleichartigem Vergehen (2 Strafpunkte) wird zusätzlich eine Verwarnung ausgesprochen, die zu einer Rückversetzung beim nächsten vom Fahrer bestreitbaren Rennabend führt.
Bekommt ein Fahrer am nächsten vom Fahrer bestreitbarem Rennabend eine gleichartige Strafe, wird eine 2. Verwarnung ausgesprochen und der Fahrer bekommt automatisch eine Rennsperre für den nächsten vom Fahrer bestreutbaren Rennabend (3 Strafpunkte).
Fährt ein Fahrer ohne Strafe den nächsten Rennabend, wird jeweils ein Strafpunkt getilgt. (2-1 oder 1-0, nach Rennsperre werden die Strafpunkte auf 1 Strafpunkt reduziert)

Letzte Änderung: Dienstag, 08. September 2020

4.5. Strafmaß für nicht aufgeführte Vergehen
Strafmaß-Grade: 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

a) Bei aufkommenden Vergehen, welche in diesem Strafenkatalog noch nicht explizit aufgeführt sind, hat sich die Rennleitung in Rücksprache mit der Seriendirektion bei der Ermittlung des Strafmaßes an dem Strafmaß inhaltlich vergleichbarer Vergehen sowie vergleichbarem Grad des Verschulden und vergleichbarer Schwere des verursachten Schadens zu orientieren.

b) Sollte in diesem Strafenkatalog kein entsprechend vergleichbares Vergehen aufgeführt sein, so hat sich die Rennleitung in Rücksprache mit der Seriendirektion bei der Ermittlung des Strafmaßes an Präzedenzfälle realer Motorsportserien zu orientieren.

Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

4.6. Einsprüche
  1. Einsprüche gegen verhängte Strafen können ausschließlich vom Strafempfänger selbst getätigt werden.
  2. Ein Einspruch muss per PN an die Serienleiter oder Fahrersprecher gerichtet sein.
  3. Um als fristgerecht zu gelten, darf der Einspruch erst frühestens 12 Stunden nach Bekanntgabe des Strafmaßes, spätestens jedoch 48 Stunden nach Bekanntgabe des Strafmaßes eingereicht werden.
  4. Außerhalb dieser Frist eingereichte Einsprüche werden nicht bearbeitet.
  5. Ebenso wird ein Einspruch ignoniert, wenn in selber Sache bereits ein Einspruch bearbeitet worden ist.
  6. Eine Anhörung im Teamspeak ist möglich, kann jedoch lediglich von Seiten der Rennleitung aus eingefordert werden.
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020

4.7. Gültigkeit und Zuständigkeit
  1. Dieser Strafenkatalog ist in dieser Fassung gültig seit dem 03. August 2020 und gilt für die komplette TWC-DLM Saison 2020HW.
  2. Zuständig ist die Serienleitung -bestehend aus Serienleiter und Fahrersprechern - in Zusammenarbeit mit der übergeordneten Seriendirekton und dem Vereinsvorstand. Namen und Kontaktmöflichkeiten zu den entsprechenden Ansprechpartnern sind hier zu finden.
  3. Es können auch während der laufenden Saison Änderung beschlossen werden, welche jedoch rechtzeitig vorher angekündigt werden.
Letzte Änderung: Montag, 03. August 2020


   

     

     


NÄCHSTES TWC-DLM RENNEN
Aktuell noch in Planung
Termin wird folgen

STRAFENKATALOG
EINLEITENDE ERLäUTERUNG
1.1
Ermahnung
1.2
Verwarnungen
1.3
Durchfahrtsstrafe = Drive Through Penalty (DTP)
1.4
Stop - & Go – Strafe
1.5
Rennsperre
QUALIFIKATION
3.1.01
Behinderung eines Fahrers auf seiner gezeiteten Runde
3.1.02
Verlassen der Strecke mit Vorteilnahme in der Qualifikation
3.1.03
Verspätetes Betreten/Wiederbetreten der Qualifikation
3.1.04
Nicht vollziehen der Inlap in der Qualifikation
3.1.05
Weitere Teilnahme an der laufenden Qualifikationsession trotz ESC-Taste (oder nach verbotenen Rejoin)
3.1.06
Ingame Chatten / Stören im Teamspeak
3.1.07
Verwenden der Fahrzeugsignale (Hupe und Lichthupe)
3.1.08
Behinderung oder Gefährdung durch defektes oder abgestelltes Fahrzeug
3.1.09
Inkorrekte Verwendung von Simulation, Mod, Pflichtapps
RENNEN
3.2.01
Zu spätes Ankommen in der Startaufstellung in der Reconnaissance-Lap
3.2.02
Überholen in der Einführungsrunde
3.2.03
Frühstart
3.2.04
Herbeiführen / Provozieren eines Unfalls
3.2.05
Spurwechsel mit Behinderung
3.2.06
Abdrängen
3.2.07
Verlassen der Strecke mit Zeitgewinn im Rennen
3.2.08
Verlassen der Strecke mit Positionsgewinn im Rennen
3.2.09
Gefährliches Zurückkehren auf die Strecke / Wiederaufnahme der Fahrt
3.2.10
Ignorieren der blauen Flagge
3.2.11
Gefährdung oder Vorteilnahmen bei Überfahren der Boxenausfahrtslinie
3.2.12
Überhöhte Geschwindigkeit innerhalb der Boxengasse
3.2.13
Behinderung oder Gefährdung durch defektes oder abgestelltes Fahrzeug
3.2.14
Anschieben / Anschieben lassen / Unnötiges Rückwärtsfahren / Unnötiges Fahren entgegen der Fahrtrichtung
3.2.15
Nichteinhaltung von Reifenregel oder Pflichtboxenstoppregel
3.2.16
Nichtvollenden der Ehrenrunde (Inlap) im Rennen
3.2.17
Ingame Chatten / Stören im Teamspeak
3.2.18
Verwenden der Fahrzeugsignale (Hupe und Lichthupe)
3.2.19
Inkorrekte Verwendung von Simulation, Mod, Pflichtapps
3.2.20
Ãœberholen unter gelber Flagge
3.2.21
Vorteilnahme unter gelber Flaggen
GRUNDSäTZLICHES
4.1
Szenenmeldungen
4.2
Rennauswertung
4.3
Zusammenfassen von Strafen
4.4
Wiederholt gleichartige Vergehen in der Saison
4.5
Strafmaß für nicht aufgeführte Vergehen
4.6
Einsprüche
4.7
Gültigkeit und Zuständigkeit


NEUESTE ARTIKEL
DER AUSGEWÄHLTEN SERIE/ÜBERGREIFEND
ANKüNDIGUNG
Integration in Virtual Racing
SAISONRüCKBLICK
Frohe Weihnachtszeit!
SAISONRüCKBLICK
Rückblick TWC-DLM / VRMPC Saison 2020HW
SAISONRüCKBLICK
Glückwunsch an die Meisterlichen
STREAM
TWC-DLM Europa GP - Stream Rennen 1 [2, Interview]
RENNERGEBNIS
Sieg von Frederick Seitz beim Rennen 2 zum TWC-DLM 18. Europa GP
RENNERGEBNIS
Sieg von Frederick Seitz beim Rennen 1 zum TWC-DLM 17. Europa GP
RENNVORSCHAU
TWC-DLM Saison 2020HW - 18. Großer Preis von Europa [Rennen 2]
Entdecke weitere Artikel 〉




HEUTIGE TWC-DLM-GEBURTSTAGE
Heute hat leider kein Fahrer unserer TWC-DLM Geburtstag.



0 FAHER nehmen aktuell an der TWC-DLM teil!
Es sind von 30 Stammcockpits besetzt.

Schließ dich uns an uns sei auch du dabei!





(c) 2003-2022: Deutsche Liga Meisterschaft - DLM Racing e.V. • Lütke-Brookweg 1 • D-26892 Kluse (Niedersachsen) • VR200415 Amtsgericht Osnabrück
• 1. Vorsitzender: Enrico Lange • 2. Vorsitzender: Benjamin Gielczynski • Kassenprüfer: Michael Merkers