Vor -& Nachname Kennwort Eingeloggt bleiben /
Gute Nacht Gast 🧑🌐

PORTALHOMEFORMELDLMTEAMSPEAKFORUM
Startseite
Vorwort
Reglement
Fahrerlager
Rennkalender
Zeitplan
Wertungen
Forum
Ansprechpartner
Stream-Galerie
Bestenliste
Szenenmeldung
25. Feb. 24
- 30. Jun. 24
9 x SO18:30 Uhr
- 21:40
Uhr
x2
0von 24 Cockpits frei
BEWERBEN
Reglement FormelDLM
Saison 2024FS |
Saison 2023HW |
Saison 2023FS

| Strafenkatalog
Sportliches Reglement
Allgemeines Reglement |
01. Leitung der Serie
  1. Die Formel-DLM ist eine offizielle Rennserie des eingetragenen SimRacing-Vereins Deutsche Liga Meisterschaft - DLM Racing e.V., welche durch den Vereinsvorstand eröffnet und koordiniert sowie in ihrer Entwicklung unterstützt und betreut wird. 
  2. Der Vereinsvorstand beruft Ehrenamtliche ein und ab und ist jedem Ehrenamtlichen gegenüber zur Umsetzung der Vereinsinteressen weisungsbefugt und kann sowohl auf Bitten als auch eigene Initiative jederzeit beratend, vermittelnd, schlichtend oder anweisend tätig werden. 
  3. Nach gemeinsamer Abstimmung des Serienkonzeptes beauftragt der Vereinsvorstand die Serienleiter mit der inhaltlichen und technischen Organisation und Durchführung der Serie. Hierfür werden die Serienleiter bevollmächtigt, Rennleiter und Fahrersprecher ein- und abzuberufen.
  4. Der sportliche Ablauf dieser Saison wird begleitet durch die Serienleiter in Zusammenarbeit mit den Fahrersprechern, welche zusammen auch die Rennkommission bilden. Serienleiter und Fahrersprecher sind gemeinsam für die Durchführung und Einhaltung des Reglements sowie das Optimieren serienspezifischer Reglementinhalte zuständig.
  5. Die Rennkommission ist zuständig für die Entwicklung des Strafenkataloges, die kommissarische Rennvorbereitung (Briefing-Thema im Forum), sowie für die Sichtung gemeldeter Rennszenen und die gegebenenfalls erforderliche, nachvollziehbare und begründete Ahndung gemäß des Strafenkataloges (Rennauswertung).
  6. Darüber hinaus haben die Fahrersprecher die Aufgabe intensiv mit den Fahrern zu kommunizieren und diese zu unterstützen, um die Rennbeteiligung zu fördern sowie Verbesserungsvorschläge aufzunehmen und diese mit der Serienleitung zu besprechen um Möglichkeiten zur Durchführung zu entwickeln.
  7. Die Rennleitung wird, wenn nicht anders bekannt gegeben, durch die Serienleiter übernommen. Die Rennleitung ist an den Renntagen neben dem Durchführen des Briefings auch für das korrekte Voreinstellen des Rennservers und Weiterschalten der Sessions sowie die Einstellung der Startaufstellung zuständig. Zum Wohle eines reibungslosen Ablaufes des Renntages ist die Rennleitung zur Lösung von technischen Problemen und Vermeidung von Störungen oder Verzögerungen allen Fahrern gegenüber Weisungsbefugt. Es liegt im Ermessen der Rennleitung ob und wann ein Rennabbruch erforderlich ist.
Letzte Änderung: Samstag, 03. Juni 2023

02. Aufnahmebedingungen

Um an den Rennveranstaltungen dieser Serie des DLM Racing eV teilnehmen zu dürfen, müssen im allseitigen Interesse folgende Bedingungen erfüllt werden:

  1. Die Anmeldung kann nur unter Angabe des realen Vor- und Nachnamens erfolgen, welcher sowohl im Forum, Teamspeak und auf dem Gameserver verwendet werden muss.
  2. Jeder Teilnehmer muss der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig sein, um sowohl unsere Regularien, Ankündigungen und Rennauswertungen missverständnisfrei lesen zu können als auch dem Besprochenen im Briefing oder Anhörungen missverständnisfrei folgen zu können.
  3. Neben dem Forum wird auch die Nutzung von Teamspeak zur Kommunikation verpflichtend erwartet, weshalb ein Headset oder Mikrofon (plus sichergestellte Soundwiedergabe) notwendig ist.
  4. Als Eingabegerät wird ein Force-Feedback-Lenkrad vorgeschrieben. Andere Eingabegeräte wie Gamepads, Joysticks oder Tastatur sind nicht gestattet.
  5. Um eine einwandfreie Verbindung zum Gameserver zu gewährleisten, ist eine leistungssichere DSL-Internetverbindung erforderlich. Von der Nutzung von kabellosen Internetzugängen, wie beispielsweise dem lokalen Einsatz von WLAN oder mobilen Netzwerken wie UMTS, wird aufgrund des Risikos schwankender Verbindungsqualität dringend abgeraten. Die Verbindungsqualität ist unter Beobachtung der Ping-Werte durch sinnvolle Einteilung der Bandbreiten-Kapazität sicherzustellen.
  6. Um technisch störungsfreies SimRacing (ohne Ruckeln, Warpen oder Freezes) zu gewährleisten, muss jeder Teilnehmer ausreichend leistungsstarke Hardware beschaffen und nach bestem Wissen, Bemühen und Gewissen für die problemlose Funktionstüchtigkeit der Hardware, Software und Internetverbindung Sorge tragen.
  7. Die Anwendung von sogenannten Cheats ist, wie jede andere Form des vorsätzlichen Betruges oder Wettbewerbsverzerrung, grundsätzlich verboten. Sie wird ebenso wie vorsätzlich grob unsportlichen Verhaltens nicht geduldet und kann zum sofortigen Ausschluss aus der Serie und dem Verein führen.
  8. Mit der Anmeldung zur Serie erkennt der Teilnehmer sämtliche Regularien sowie alle Ankündigungen im Forum und Briefings an und verpflichtet sich zur Einhaltung der daraus resultierenden Bedingungen und Pflichten. Getreu dem Leitsatz “Unwissenheit schützt vor Strafe nicht” wird von jedem Teilnehmer erwartet, sich selbstständig über alle aktuell geltenden Regeln und Ankündigungen auf dem Laufenden zu halten und diese zu umzusetzen.

Startgeld

  1. Zur Deckung unserer Kosten für Gameserver, Homepage und Streaming erwarten wir von jedem Stammfahrer für jede Halbjahressaison die Zahlung eines Startgeldes:
  2. Das Startgeld zur neuen Formel-DLM Saison 2023HW beläuft sich weiterhin auf 15,00 Euro pro Stammfahrer.
  3. Auch in der neuen Saison werden Startgelder weder ganz noch teilweise an Austretende zurück erstattet.
  4. Neu ist allerdings, dass das Startgeld an das Team und seine beiden Stammplätze geknüpft ist. Jedes Team sorgt nun selbst dafür, wer von Ihnen die insgesamt 30,00 Euro an den Verein bezahlt. Das Team hat dann selbst die Möglichkeit Renneinsätze mit Ersatzfahrern oder neuen Fahrern (nach Fahrerwechsel) zu verrechnen.
  5. Das Startgeld kann per Überweisung auf unser PayPal-Konto oder Bankkonto beglichen werden (siehe dazu hier).
  6. Vorm ersten Renneinsatz muss das Startgeld eingezahlt worden sein.
Letzte Änderung: Sonntag, 20. August 2023

03. Verwendete Simulation und Modifikation
  1. In der aktuellen Formel-DLM Saison wird die Simulation RFactor2 in Verbindung mit der Modifikation FSR2023 mit Einheitsphysik verwendet, welche den Teilnehmern über einen Steam-Workshop zur Verfügung gestellt wird.
  2. Um technische Probleme zu vermeiden, haben die Teilnehmer sowohl die Simulation als auch die in der Serie eingesetzt Mod auf den aktuellsten Stand zu halten und eigenhändige Änderungen zu unterlassen.
  3. Zur Vermeidung von Störungen im Livetiming oder beim Auslesen von Ergebnisdateien, müssen Umlaute und Sonderzeichen sowohl aus dem Fahrernamen als auch dem Teamnamen ersetzt werden.
  4. Der simulationseigene Textchat muss während des Fahrens auf dem Gameserver aktiviert gehalten werden, um Warnungen der Simulation und eventuelle Anweisungen der Rennleitung wahrzunehmen.
Letzte Änderung: Samstag, 03. Juni 2023

04. Grundsystem der Serie
  1. Die Formel-DLM wird in der Saison 2023HW mit einem Grid aus bis zu 24 Stammfahrern in bis zu 12 Teams mit je jeweils 2 Fahrzeugen ausgetragen.
  2. Sind alle Stammfahrerplätze belegt, werden neue Fahrer als Ersatzfahrer auf einer Warteliste geführt. Ersatzfahrer können für terminlich verhinderte Stammfahrer in deren Fahrzeugen einspringen und in frei werdende Stammplätze nachrücken. 
  3. Geführt wird eine Fahrerwertung und eine Teamwertung, sowohl für die Frühjahr/Sommer-Halbjahressaison als auch für die Herbst/Winter-Halbjahressaison, welche beide in einer Gesamtjahresmeisterschaft zusammen gefasst werden, um den „Deutschen Liga Meister“ zu küren.
  4. Um das Unterstützen von Teams im mittleren und hinteren Feld für Topteams noch interessanter und für alle Beteiligten spannender zu machen, wird es in der neuen Halbjahressaison neben der Fahrerwertung und der Teamwertung auch eine Partnerteamwertung geben.  Jedes selbsternannte Werksteam darf bis zu zwei Kundenteams unter seine Fittiche nehmen, um sich um dessen Förderung und Unterstützung zu kümmern. In der neuen Partnerteamwertung werden alle Punkte der verpartnerten Teams zusammen addiert.
Letzte Änderung: Sonntag, 20. August 2023

05. Verlauf der Saison
  1. Im Vorfeld der Saison findet eine Testphase auf ausgewählten Rennstrecken statt, um allen Teilnehmern eine gute Vorbereitung für die Saison zu ermöglichen.
  2. In der anschließend beginnenden Saison werden die Saisonrennen auf dem vereinseigenen Gameserver sonntags ausgetragen. 
  3. Die jeweiligen Renntermine, Rennstrecken und Renndistanzen werden im Rennkalender festgelegt.
  4. Alle Regelungen zur Vorbereitung, zum Ablauf und zur Nachbereitung der Renntage sind dem Sportlichen Reglement zu entnehmen.
Letzte Änderung: Samstag, 27. Mai 2023

06. Neuaufnahme ins Fahrerlager
  1. Nach Erfüllung der Aufnahmebedingungen kann die Anmeldung zur Serie -auch jederzeit während der laufenden Saison- in dem dafür vorgesehenen Forum-Thema getätigt werden.
  2. Sobald er sich im Forum vorgestellt hat und auf dem Gameserver zu Testen begonnen hat, wird der neue Fahrer entsprechend ins Fahrerlager aufgenommen.
  3. Um an den Meisterschaftsrennen teilnehmen zu dürfen, sind die im sportlichen Reglement definierten Voraussetzung zur Startberechtigung zu erfüllen.
Letzte Änderung: Donnerstag, 01. Juni 2023

07. Vergabe der Cockpits
  1. Nachdem alle Voraussetzungen erfüllt sind, werden die Fahrer mit ihrem Wunschteam, -Fahrzeug und -Startnummer -sofern frei und verfügbar- im Fahrerlager eingetragen.
  2. Sind alle Stammcockpits belegt, werden Neuzugänge als Ersatzfahrer auf einer Warteliste aufgenommen. 
  3. Ersatzfahrer haben die Möglichkeit verhinderte Stammfahrer zu vertreten und in frei werdende Stammcockpits aufzurücken.
Letzte Änderung: Donnerstag, 01. Juni 2023

08. Design-Richtlinien
  1. Vor oder nach seinem Saisondebut hat jeder gemeldete Stammfahrer die Möglichkeit sein eigenes Fahrzeug- und Helmdesign einzureichen, welches möglichst für die gesamte Saison unverändert bleibt.
  2. Logos der Partner und Sponsoren des DLM Racing e.V. dürfen auch für die Fahrzeug- und Helm-Lackierungen durch die Teilnehmer verwendet werden.
  3. Für das Einbringen von Logos anderer Unternehmen in ihr Design haben sich die Teams um eine Verwendungserlaubnis von diesen Unternehmen zu bemühen und verwenden diese ausschließlich auf eigene Verantwortung.
  4. Obszönitäten, Vulgäres, Beleidigungen, Propaganda, politische Ansichten oder Verstöße gegen das Gesetz werden ebenso wenig zugelassen wie Auruf zu, Androhung von oder Darstellung von Hass oder Gewalt. Werbung für andere deutschsprachige rFactor2 Ligen oder Werbung für Erotik-, Alkohol-, Zigaretten-, Dampfer-, Arzneimittel- Marken oder Produkte durch Anbringung entsprechender Logos, Namen, Werbesprüche oder bildlicher Darstellung wird nicht geduldet. In Deutschland darüber hinaus geltende Werbeverbote werden ebenfalls berücksichtigt. 
  5. Fahrzeug spezifische Designvorgaben (wie Anbringung des Serienlogos, Pflichtsponsorenlogos, des Fahrernamens oder der Startnummer) sind dem Forum zu entnehmen. 
  6. Vor Freigabe zur Teilnahme wird jeder Teamname, jedes Teamlogo und jede Fahrzeuglackierung von der Serienleitung geprüft und ggf. entsprechend angepasst oder zur Nachbesserung aufgefordert.
  7. Durch die Einreichung des Fahrzeug- oder Helmsdesigns überträgt der Fahrer/das Team die Rechte am Bild an den DLM-Racing e.V., welcher dann entsprechend dazu berechtigt ist, diese Designs auch über diese Saison hinweg in Streams, Videos, Screenshots zu veröffentlichen.
Letzte Änderung: Montag, 29. Mai 2023

09. Vergabe der Startnummern
  1. Die Startnummer 1 ist ausschließlich dem amtierenden Meister vorbehalten.
  2. Zu Saisonbeginn sind die Startnummern von Stammfahrern, die im letzten Drittel der vorangegangenen Saison aktiv waren, für deren erneute Nutzung reserviert.
  3. Alle anderen Stammfahrer suchen sich vor ihrem Saisondebut ihre persönliche Startnummer aus den übrigen zweistelligen Nummern aus. 
  4. Während der laufenden Saison werden die Startnummern den Fahrzeugen (auf deren Lackierung sie aufgetragen werden) zeitweise fest zugewiesen. Bis zum jeweils nächsten planmäßigen Mod-Update übernehmen später einsteigende Fahrer mit dem Fahrzeug auch dessen Startnummer. Selbiges gilt bei einem vollzogenen Teamwechsel.
Letzte Änderung: Samstag, 27. Mai 2023

10. Teamwechsel
  1. Stammfahrern ist es nur ein mal während der laufenden Saison erlaubt in ein anderes Team zu wechseln.
  2. Jeder Fahrer hat die Möglichkeit bei der Serienleitung einen zusätzlich Teamwechsel aus besonderen Gründen zu beantragen, wenn eine weitere Zusammenarbeit der Teamkollegen in dieser Besetzung nicht möglich erscheint. Hierüber entscheidet die Serienleitung nach eigenem Ermessen.
  3. In der Teamwertung werden die Punkte eines Fahrers immer dem Team zugeschrieben, in welchem er sie tatsächlich eingefahren hat und bleiben auch nach Ausscheiden oder Teamwechsel dort.
Letzte Änderung: Samstag, 27. Mai 2023

11. Ersatzfahrer
  1. Alle Ersatzfahrer werden auf einer Warteliste geführt und haben die Möglichkeit verhinderte Stammfahrer zu vertreten sowie in frei werdende Stammcockpits aufzurücken.
  2. Ersatzfahrer sind in der Regel nicht teamgebunden, können sich jedoch sofern sie es wünschen, einem Team zugehörig sehen und mit dessen Stammfahrern gemeinsam trainieren. 
  3. Um an einem Rennen einspringend teilnehmen zu können, müssen Ersatzfahrer ihre Einsatzbereitschaft durch Rennanmeldung fristgerecht bekannt geben und auch die weiteren Voraussetzungen zur Startberechtigung erfüllen. 
  4. Sind mehr Ersatzfahrer angemeldet, als Stammfahrer verhindert, erhalten diejenigen Ersatzfahrer die Starterlaubnis, welche am meisten gezeiteten Hotlaps abgespult haben. Bei Gleichstand entscheidet die schnellere Hotlap.
  5. Die von Ersatzfahrern erzielten Punkte werden sowohl in die Fahrerwertung aufgenommen als auch in der Teamwertung für das Team, in dessen Fahrzeug er die Punkte erzielt hat.
Letzte Änderung: Donnerstag, 01. Juni 2023

12. Entzug des Stammcockpits bei Nicht-Teilnahmen

A) Entsprechend seiner Teilnahme oder entschuldigten oder gar unentschuldigten Nichtteilnahme am Renntag wird für jeden Stammfahrer ein Abwesenheits-Strafpunktekonto geführt:

  1. Für entschuldigtes Fehlen am Renntag werden 1,0 Abwesenheits-Strafpunkte aufaddiert.
  2. Für unentschuldigtes Fehlen am Renntag werden 1,5 Abwesenheits-Strafpunkte aufaddiert.
  3. Für die Teilnahme am Rennen ohne Anmeldung werden 1,0 Abwesenheits-Strafpunkte aufaddiert.
  4. Für eine Teilnahme am Rennen bekommt ein Fahrer 0,5 Abwesenheits- Strafpunkte abgezogen.

B) Das Abwesenheitspunktekonto kann nicht unter Null sinken. Es kann kein Guthaben angesammelt werden.

C) Bei Erreichen von 3,0 oder mehr Abwesenheits-Strafpunkten wird das Stammcockpit entzogen und zur Nachbesetzung frei gegeben.

D) Nach Entzug des Stammfahrercockpits ist bei wieder aufkommenden Interesse und Aktivität eine neue Einschreibung (und ggf. Aufnahme auf die Warteliste) erforderlich.

E) Fiel der betroffene Fahrer zuvor durch Unzuverlässigkeit, Unfallanfälligkeit oder sonstigen Fehlverhalten negativ auf, kann die Serienleitung die Neuanmeldung jedoch ablehnen.

Letzte Änderung: Donnerstag, 01. Juni 2023

13. Ausscheiden aus der Serie
  1. Ein Fahrer kann auf eigenen Wunsch jederzeit aus der Serie ausscheiden.
  2. Bei schwerwiegenden Fehlverhalten kann ein Fahrer von der Serienleitung der Serie verwiesen werden.
Letzte Änderung: Donnerstag, 01. Juni 2023

14. Nachbesetzung frei gewordener Stammcockpits
  1. Wird ein Stammfahrerplatz (durch Rücktritt oder Entzug des Stammcockpits) frei, darf der Wartelistenfahrer in das frei gewordene Stammcockpit aufsteigen, der in seinen bisherigen Renneinsätzen die meisten Meisterschaftspunkte sammeln konnte.
  2. Sollte dieser die Möglichkeit nicht wahrnehmen, geht diese Aufstiegsmöglichkeit auf den nachfolgend punktereichsten Ersatzfahrer über.
  3. Bei Punktgleichheit entscheiden die aktuell meist gefahrenen Hotlaps für das bevorstehende Rennen.
Letzte Änderung: Donnerstag, 01. Juni 2023

15. Gültigkeit und Zuständigkeit
  1. Dieses Reglement ist in dieser Fassung gültig seit dem 23. Juli 2023 und gilt für die komplette Formel-DLM Saison 2023HW.
  2. Zuständig ist die Serienleitung, bestehend aus Serienleiter und Fahrersprechern, in Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand. Namen und Kontaktmöglichkeiten zu den entsprechenden Ansprechpartnern sind auf der Homepage/im Forum zu finden.
  3. Ohne den laufenden Wettbewerb zu verzerren, können auch während der Saison Änderung am Reglement beschlossen werden, welche jedoch rechtzeitig vorher anzukündigen sind.
Letzte Änderung: Sonntag, 20. August 2023


   

     

     


NÄCHSTES FormelDLM RENNEN
02. Aserbaidschan
    - Baku GP
MäRZTAGESTD.MIN.
1061245

ALLGEMEINES REGLEMENT
01
Leitung der Serie
02
Aufnahmebedingungen
03
Verwendete Simulation und Modifikation
04
Grundsystem der Serie
05
Verlauf der Saison
06
Neuaufnahme ins Fahrerlager
07
Vergabe der Cockpits
08
Design-Richtlinien
09
Vergabe der Startnummern
10
Teamwechsel
11
Ersatzfahrer
12
Entzug des Stammcockpits bei Nicht-Teilnahmen
13
Ausscheiden aus der Serie
14
Nachbesetzung frei gewordener Stammcockpits
15
Gültigkeit und Zuständigkeit


NEUESTE ARTIKEL
DER AUSGEWÄHLTEN SERIE/ÜBERGREIFEND
RENNVORSCHAU
FormelDLM Saison 2024FS - 02. Großer Preis von Aserbaidschan
RENNERGEBNIS
Sieg von Mikel Thienes beim FormelDLM 01. Bahrain GP
RENNVORSCHAU
FormelDLM Saison 2024FS - 01. Großer Preis von Bahrain
STREAM
FormelDLM Brasilien GP - Stream Qualifikation 1, Qualifikation 2, WarmUp, Rennen, Siegerinterview
RENNERGEBNIS
Sieg von Emrah Mujanovic beim FormelDLM 08. Brasilien GP
RENNVORSCHAU
FormelDLM Saison 2023HW - 08. Großer Preis von Brasilien
STREAM
FormelDLM Niederlande GP - Stream Qualifikation 1, Qualifikation 2, WarmUp, Rennen, Siegerinterview
RENNERGEBNIS
Sieg von Emrah Mujanovic beim FormelDLM 07. Niederlande GP
Entdecke weitere Artikel 〉


NAVIGATION
Startseite
Vorwort
Reglement
Fahrerlager
Rennkalender
Zeitplan
Wertungen
Forum
Ansprechpartner
Stream-Galerie
Bestenliste
Szenenmeldung



HEUTIGE FormelDLM-GEBURTSTAGE
Heute hat kein Fahrer unserer FormelDLM Geburtstag.



24 FAHER nehmen aktuell an der FormelDLM teil!
Es sind alle 24 Stammcockpits besetzt.

Schließ dich uns an uns sei auch du dabei!




Kontakt
Impressum
Medien
Streams
Statistiken
Bestenliste
Verein
Vereins-Dokumente
Werben
Anfrage

(c) 2003-2024: DLM Racing e.V. • Lütke-Brookweg 1 • D-26892 Kluse (Niedersachsen) • VR200415 Amtsgericht Osnabrück
• 1. Vorsitzender: Enrico Lange • 2. Vorsitzender: Michael Merkers